Vertragsbedingungen (AGB)

Vertragsbedingungen (AGB)

Allgemeines

Für alle Buchungen bei die-Event-Fotobox gelten die hier genannten Zahlungs-, Liefer- und Geschäftsbedingungen.

Buchung und Mietzeitraum

Mit dem Absenden des Buchungsformulars erteilen Sie uns verbindlich einen Auftrag zum Verleih einer Fotobox mit entsprechenden Zusatzoptionen. Wir behalten uns ausdrücklich die Annahme eines Verleihauftrages vor. In unserem Buchungsformular sind eintägige Veranstaltungen vorgesehen. Wir versenden das Paket drei Tage vor dem Tag der Veranstaltung. Sie verpflichten sich dazu, die gemieteten Gegenstände am Werktag nach der Veranstaltung zurückzusenden. Bei Nichteinhaltung dieser Pflicht behalten wir uns die Erhebung einer Entschädigungsgebühr i.H.v. 59,50 € pro verstrichenen Tag vor. Außerdem behalten wir uns das Recht vor dadurch entstehende Mietausfälle zu berechnen. Der Mietzeitraum beginnt mit der Übergabe der gemieteten Objekte an den Versanddienstleister und endet mit der Rückankunft der Objekte beim Vermieter.

Preise, Zahlungsbedingungen

Unsere Preise sind in Euro zu verstehen und enthalten bei allen privaten Events bereits die gesetzliche Mehrwertsteuer. Für gewerbliche Events gelten die Gewerbepreise. Diese verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Die Verleihkosten beziehen sich auf den Vertraglich festgelegten Zeitraum. Insbesondere sind alle Preise ohne Gewähr. Die Rechnungen sind sieben Kalendertage nach Erhalt fällig, spätestens jedoch vier Tage vor Veranstaltungsbeginn.

Beschädigungen am Mietobjekt

Unsere Geräte werden vor jeder Vermietung geprüft und im einwandfreien Zustand versendet. Schäden an den Mietobjekten gehen also zu Lasten des Mieters. Der Mieter hat die Möglichkeit eine Versicherungsoption zu buchen um die Selbstbeteiligung bei Schäden an der Fotobox auf 300,- € zu begrenzen. Diese Versicherungsoption versichert keine Schäden dem Mietobjekt mutwillig zugefügt werden. Hinweis: Die Versicherungsoption versichert nicht die hinzugebuchten Hintergründe.

Online Galerie

Die erworbenen Online Galerien stehen dem Kunden für eine Mindestlaufzeit von12 Monaten zur Verfügung. Anschließend behält sich der Betreiber vor die Galerie offline zu schalten.

Haftungsausschluss

Die Gefahr für die Mietsache und übernommene Gegenstände geht mit der Leistung an den Mieter über. Der Mieter haftet für die Vollständigkeit und Schadlosigkeit der Mietsache. Er haftet für alle Sach- und Personenschäden, die im mittelbaren und unmittelbaren Zusammenhang zur Fotoboxnutzung stehen. Der Mieter ist außerdem auch selbst für die Sicherung der Fotos während und nach der Veranstaltung verantwortlich. Für einen Datenverlust während des gesamten Mietzeitraums kann der Vermieter nicht haftbar gemacht werden. Der Vermieter übergibt die Fotobox zwei Werktage vor dem ersten Buchungstag an den Versanddienstleister. Für Lieferverzögerungen die durch den Versanddienstleister entstehen können, kann der Vermieter nicht haftbar gemacht werden.

Stand 2017

(Verbindlich geltend, sind die allgemeinen Geschäftsbedingungen in der Auftragsbestätigung.)